/Marmor reinigen, schleifen, polieren, pflegen und schützen in Nürnberg
Marmor reinigen, schleifen, polieren, pflegen und schützen in Nürnberg2021-11-25T12:10:05+00:00

Marmor reinigen, schleifen, polieren, pflegen und schützen in Nürnberg

Mit der Floortec GmbH engagieren Sie einen Experten der Marmorsanierung mit über 15 Jahren Erfahrung in und aus der Metropolregion Nürnberg – Fürth – Erlangen. Egal ob Sie Flecken beseitigen, Kratzer und Verätzungen entfernen oder einfach wieder mehr Glanz auf Ihrem Marmor haben wollen – wir helfen Ihnen schnell und professionell weiter.

FLOORTEC | Anwendungsfall Natursteinsanierung Natursteinboden Carrara Marmor PlanschliffFLOORTEC | Anwendungsfall Natursteinsanierung Natursteinboden Carrara Marmor Planschliff Kristallisation Politur

Planschliff und Kristallisation eines Marmors in Nürnberg

Hochglanz in seiner reinsten Form. Dieser Carrara Marmor wurde zuerst plan geschliffen, mehrfach poliert und anschließend ebenso mehrfach intensivgereinigt. Daraufhin erfolgte eine Hochglanzpolitur (Kristallisation) in zwei Schritten und schlussendlich trugen wir eine Premium Imprägnierung auf.

Neben dem Spiegeleffekt weist der Marmor nun durch eine fachgerechte Kristallisation eine robuste Oberfläche, die nicht nur unempfindlicher gegenüber Flecken und Schmutz ist, sondern den Carrara Marmor auch zusätzlich verhärtet, auf. Dadurch ist der Belag jetzt nicht nur wunderschön anzusehen, sondern auch deutlich einfacher in der Pflege und Reinigung.

Möchten auch Sie Ihren Marmor in perfekten Zustand erhalten und optimal geschützt?

Dann rufen Sie uns gleich an: 0911 – 350 666 70

FLOORTEC | Jura-Marmor Vorher Reinigen Schleifen Beschichten Imprägnieren Spachteln schützen pflegen kristallisierenFLOORTEC | Jura-Marmor Nachher Reinigen Schleifen Beschichten Imprägnieren Spachteln schützen pflegen kristallisieren

Sanierung eines Jura Marmors in der Metropolregion Nürnberg

Ein Wasserschaden setzte diesem Kalksteinboden böse zu: Viele Lunker und Ausbrüche, Verfärbungen, Kalkausblühungen, Kratzer und ein allgemein stumpfer Zustand – Nichts, was diesem Jura Marmor verschont blieb. Zu Beginn wurden die schlimmsten, nicht mehr zu rettenden Platten getauscht. Dann wurde der Jura Kalkstein plan geschliffen und sämtliche Löcher/ Lunker mit Steinersatzmasse gespachtelt.  Nachdem dann mehrere Mittel- und Feinschliffe erfolgten, wurde der Belag schlussendlich noch nass poliert und mit einer biologischen Steinseife imprägniert.

Jetzt kann der Jura Marmor wieder in seinem vollen Glanz alle Besucher begeistern.

Wie sieht denn eine Marmorsanierung in Nürnberg genau aus?

Sehen wir uns alle Schritte doch einmal im Video genau an:

Beginnend beim Marmor schleifen, über das Reinigen, Schleifen, Spachteln, Polieren bzw. Kristallisieren bis hin zum Imprägnieren eines in Nürnberg verbauten Botticino Marmors und Verona Rosso Kalksteins.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FLOORTEC | Steinbruch Marmor Kalkstein Marmorbelag Carrara weiß

Marmorsteinbruch bei Carrara, Italien

Wie entsteht Marmor und Kalkstein eigentlich?

Die Basis eines jeden Kalksteins ist Calciumcarbonat – volksmündlich auch einfach Kalk genannt -, welches über Zeit zu einem festen Stoff komprimiert wird. Die Herkunft des Kalks ist dabei unterschiedlich:

  • Entweder wird er chemisch aus dem Wasser ausgespült

  • Oder der Kalk wird von tierischen Abfallprodukten, wie Schneckenhäuser, Muscheln, Schalentierchen, die sich am und im Boden sammeln, gesammelt.

  • Als dritte Alternative kann natürlich auch bereits bestehender Kalkstein von Wasser wieder aufgelöst werden und den Kalk wieder an einem neuen Ort ablagern.

Diese Basis mischt sich nun mehr oder weniger mit den umgebenden Stoffen, wie Sand, noch festen Muscheln und Ähnlichen. Je nachdem, wie viel Druck, welche Stoffe enthalten sind, wie viel Zeit seit der Ablagerung vergangen ist, entstanden so nun die uns bekannten Kalksteinsorten, wie z.B. der Jura-Kalkstein bzw. Jura-Marmor, der Travertin, der Botticino, der Verona Rosso, der Salzburger Knollenkalkstien, der Kirchheimer Muschelkalstein, der Solnhofener Plattenkalkstein und noch viele, viele mehr.

Nun lesen wir aber schon viele Steinsorten, die doch als Marmor gehandelt werden? Warum beschreibt denn die Floortec GmbH diese nun als Kalkstein?

Weil sie technisch gesehen kein Marmor sind. Aber das macht die Steinsorten nicht weniger schön, nicht weniger begehrenswert und v.a. nicht weniger wertvoll.

Wenn die jetzt entstandenen Kalksteine lange Zeit unter großem Druck und Hitze verflüssigen, verändern sich Inhaltsstoffe. Aus Calciumcarbonat (Kalk) entsteht unter vielem Anderen Calcit und Dolomit.

Diese Umwandlung, oder Metamorphose im Fachjargon, lässt nun aus dem Kalkgestein einen echtkristallinen Marmor werden. Durch den hohen Mineralanteil weist der Marmor im Gegensatz zum ursprünglichen Kalkstein aber auch andere Qualitäten auf: Er ist jetzt härter und kompakter und wirkt in sich aber auch brillianter.

So kann er von einem matten Glanzbild bis hin zu einem atemberaubenden Hochglanz poliert werden, der wirklich jedes Herz höher schlagen lässt.

Ob die Struktur nur sehr rein ist, wie z.B. beim Carrara Marmor oder speziell beim Laaser Marmor, können auch durch andere Bestandteile, wie z.B. Eisen oder Chlorit die schönsten Schmucksteine entstehen, wie z.B. der Rosa Portogallo Marmor, Estremoz Marmor oder aber der Rainforest Green Marmor.

Die Vielzahl an möglichen Farben ist dabei von grau/weiß, sandfarben bzw. Beige- und Ockertöne, grüne und gräulich-bläuliche Farbnuancen bis hin zu orangen, roten, jedoch auch tiefschwarzen und reinweiße Marmorfärbungen.

Deshalb ist echter Marmor auch über die vielen Jahrtausende hinweg als Baustoff so beliebt: Er ist widerstandsfähig und schaut dabei auch noch so gut aus!

FLOORTEC | Umwandlungsgestein Magma Marmor Calcit Dolomit Lava

Magma aus dem Erdinneren erstarrt an der Erdkruste

Eine Auswahl an verschiedenen Marmoren und Kalksteinen in Nürnberg

Wo finden wir denn Marmor in Nürnberg, Fürth und Erlangen?

Neben großen Adressen wie dem Opernhaus Nürnberg mit seinen wunderschönen Botticino Marmor Foyer oder dem Zentralfinanzamt Nürnberg mit einem Eingangs- und Flurbelag aus Jura-Kalkstein finden wir auch absolut umwerfende Salzburger Knollenkalksteine, wie zum Beispiel im Park Plaza Hotel Nürnberg oder auch ganze Bauten aus Muschelkalkstein, wie z.B. der Hauptbahnhof Nürnberg. Hier muss auch unbedingt das Germanische Nationalmuseum Nürnberg mit seinen weiten Fluren und großen Räumen aus Kirchheimer Muschelkalk Goldbank unbedingt Erwähnung finden.

Aber es müssen nicht immer die großen Bühnen dieser Welt sein: In vielen Nürnberger Häusern finden wir stets edle Jura Marmor Treppenhäuser, eine schier unendliche Menge an ebenso Jura Kalkstein Fensterbänken, beeindruckende Wohnraumbeläge aus Botticino Marmor und Verona Rosso Kalkstein, aber auch Küchenarbeitsplatten aus geflammten Travertin oder ganze Bäder aus Carrara Marmor.

So unendlich die Vielfalt an Naturstein ist, genauso unendlich ist seine praktische Verwendung in der Metropolregion Nürnberg.

Reinigung von Marmor und Kalkstein

Über dieses Thema könnten Bücher geschrieben werden. Die richtige Reinigung von Marmor und Kalkstein ist an sich absolut keine schwierige Affäre, wenn ein wenig Hintergrundwissen und zwei, drei kleine Tips vorhanden sind.

Grundlegend ist ein Kalkstein und auch ein Marmor empfindlich gegen Säuren, jeder Art. Das heißt, dass ein heruntergefallener Rotwein oder Cola Verätzungen hinterlassen können. Gleiches gilt aber zum Beispiel im Außenbereich mit gemähtem Rasen, Laub und Fallobst, die Gerbsäuren entwickeln, und hier die kalkhaltigen Gesteine angreifen. Im Extremfall werden falsche Reinigungsmittel, wie ein Sanitärreiniger (alle handelsüblich sauer), in das Putzwasser gegeben. Die Folge sind ganze Wände und Zimmer die stumpf, wolkig und schmutzanfällig sind, aufgrund der ätzenden Wirkung der Reiniger.

Es müssen unbedingt ph-neutrale Pflege- und Reinigungsmittel zum Einsatz kommen! Aufgrund des stark kalkhaltigen Wassers in der Metropolregion Nürnberg – Fürth – Erlangen müssen Sie beim Reinigen von Marmor etwa 1,5% Reinigungsmittel im Verhältnis zum Wischwasser geben, nur um den im Wasser befindlichen Kalk zu brechen und dadurch auch Kalkschlieren zu verhindern. Zum leichten Reinigen ist es also ratsam auf ca. 5l kaltes Wasser ca. 75ml Reinigungsmittel hinzuzugeben.

Gern darf einmal eine Steinseife mit ins Wasser gegeben werden, um einen leichten Pflegefilm auf dem Belag zu bilden. Bitte seien Sie etwas vorsichtig mit alkoholhaltigen Produkten: Je nachdem, wie Ihr Belag geschützt wurde, sei es nun mit einem Wachs, einem Lack, einer Imprägnierung oder eben Seifenlauge kann der Alkohol als Lösemittel den Schutzfilm angreifen oder sogar entfernen.

Im Zweifel rufen Sie unser Büro in Nürnberg einfach unter der 0911 / 350 666 70 an, wir beraten Sie gern.

FLOORTEC | Unterhaltsreinigung Reinigung Pflege Botticino Marmor Naturstein Verona Rosso reinigen pflegen putzen wischen sauber

Das richtige Reinigen von Marmor in Nürnberg

FLOORTEC | Grundreinigung Intensivreinigung Reinigung Pflege Carrara Marmor Naturstein Estremoz reinigen pflegen putzen wischen sauber

Grundreinigungen und Intensivreinigungen von Marmor

Professionelle Reinigung von Marmor und Kalksteinen in Innenräumen

Trost bester Pflege verschmutzen Natursteine über die Jahre und bei starker Nutzung. Hier reicht ein reines Wischen der Oberfläche oftmals nicht mehr aus um die tief in den Poren und in den Fugen befindlichen Verschmutzungen zu erreichen. Auch treten sich auf lange Sicht feinste Stäube durch einfaches Übergehen des Marmors in die Pflegefilme, was zu einem Grauschleier führt.

In diesem Fall können wir Ihnen mit unserem breiten Wissen über verschiedene Reinigungsverfahren und speziellem technischen Equipment zur Hand gehen, um schnell wieder einen einwandfreien Oberbelag vorweisen zu können.

Mit Reinigungspads auf Einscheibenmaschinen in den individuell auf Ihren Belag abgestimmten Härtestufen, stark alkalischen Reinigern und ökologischen Seifen ist nahezu jeder Verdreckung beizukommen. Für absolute Tiefenwirkung haben wir speziell noch Trockendampfreiniger mit weit über 180°C Temperaturentwicklung in unserem Nürnberger Lager. Hiermit können ganze Flächen sogar ohne chemische Zusätze desinfiziert werden.

Entstandene Schmutzkolonnen werden im Anschluss von unseren Hochleistungswassersaugern aufgefangen.

Nach einer ordentlichen Abtrocknung des Kalksteins oder Marmors kann nun ein neuer Oberflächenschutz aufgetragen werden, welcher Ihren Bedürfnissen entspricht.

Reinigung von mit Naturstein belegten Terrassen und sonstigen Außenbereichen

Muschelkalk, Travertin und Marmor generell sind beliebte Steine für den Einsatz im Außenbereich. Sie bilden richtig verlegt und geschützt eine perfekte Symbiose aus Beständigkeit und Eleganz.

Regenwasser im Allgemeinen ist aufgrund der natürlich in der Luft vorhandenen CO2-Konzentration schon leicht sauer eingestellt. Im Großraum Nürnberg, wie in nahezu alle Großstadt-Regionen, finden wir leider aufgrund der höheren CO2-Belastung einen weiter reduzierten PH Wert. Feinstaub- und Rußpartikel binden sich ebenso im Regenwasser und erhöhen über die Jahre hinweg den Verschmutzungsgrad.

Dadurch ergibt sich eine unschöne Patina an Grauschleier bei gleichzeitig immer rauer werdender Oberfläche auf Kalkstein, wodurch sich weiterer Dreck noch leichter festkrallen kann.

Hier können Sie mit Unterstützung der Floortec GmbH wieder deutliche Besserung erfahren. Mit speziellen Reinigern, gerne auch auf rein ökologischer Basis, frischen wir Ihren Außenbelag wieder auf. Im Anschluss kann nun eine neue Politur durchgeführt und ein neuer Oberflächenschutz, wie z.B. eine Imprägnierung, aufgetragen werden.

Auf diese Weise haben Sie wieder lange Freude auf Ihrer Terrasse!

 Marmor- und Kalkstein- Terrassen reinigen in Nürnberg

Graffiti-Entfernung auf Naturstein

Graffiti – Removals – Professionelle Entfernung von Lacken von Naturstein

Leider bleiben auch die Nürnberger Fassaden und Außenbereiche nicht verschont. Wilde Graffitis, ungewollte Schmierereien und jugendlicher Leichtsinn können gerade auf Naturstein einen sehr hohen Schaden anrichten.

Die in vielen Lacken enthaltenen Lösemittel in Kombination mit der Porigkeit von Marmor und Kalkstein lassen Eigentümer von Natursteinfassaden oft verzweifeln.

Wir helfen Ihnen bei der vollständigen Entfernung aufgetrockneter Lacke. Hierzu haben wir ein ganzes Arsenal an Möglichkeiten für Sie in der Hinterhand. Händisch ausgesuchte Industriereiniger, welche Ihren Naturstein zu 100% von Lacken befreien, ihn selbst aber nicht belasten bilden nur den Anfang.

Gerade in Nürnberg und Fürth häufige Kalksandsteine sind aufgrund Ihrer rauen Oberfläche etwas schwieriger in der Behandlung: mit Einsatz verschiedener Heißdampf- und Trockendampfgeräten werden wir aber auch diesen Schmierereien Herr.

Zu guter Letzt kann auf die nun gereinigte Natursteinfassade ein nicht sichtbarer, absolut transparenter Graffiti Schutzlack aufgetragen werden, welcher zwar neue Schmierereien nicht verhindert, deren Entfernung danach aber um Welten erleichtert um Folgeaufwendungen zu reduzieren.

Schleifreinigung von fest verkrusteten Schmutzen und sehr porösen Kalksteinen

Kalksandsteine und offenporöse Muschelkalke sind sehr stadtbildprägend in vielen bayrischen Innenstädten und die Metropolregion Nürnberg – Fürth – Erlangen ist hier eher sogar Vorreiter als nur als ein Beispiel.

Warum denn auch nicht? Im Würzburger Raum finden sich speziell mit dem Kirchheimer Muschelkalk wunderbare Vorräte, im Altmühltal der beliebte Jura-Marmor und Sandsteinvorkommen in vielen Regionen Nordbayerns ist Nürnberg quasi umgeben von hochqualitativen Natursteinbrüchen.

Da diese Sorten aber sehr offenporig sind, nehmen sie gern Schmutz an und halten ihn tief in Ihren Poren fest. Reinigungen und starke Nässe lassen Verschmutzungen oft sogar noch tiefer in den Belag eindringen, sodass er für den Mop und das Wischtuch absolut unerreichbar geworden sind.

Wenn auch eine Intensivreinigung nicht mehr hilft, dann können wir auf spezielle mit Diamanten besetzten Porzellan-, Silizium- und Kunststoffbürsten zurückgreifen, die die Kalksteinoberfläche minimalst abschleifen und somit von den Verkrustungen absolut befreien. Dabei kann entweder eine satinierte Optik erzeugt werden oder durch folgende Polituren wieder ein Hochglanzbelag aus Ihrem Marmor entstehen.

FLOORTEC | Schleifreinigung Grundreinigung Intensivreinigung Reinigung Pflege Kalksandstein Naturstein reinigen pflegen putzen wischen sauber

Schleifreinigungen von Marmor in Nürnberg

FLOORTEC | Leichtschleifen Polieren Reinigungsschliff Planschliff Reparaturschliff Fugenplanschliff Grundreinigung Intensivreinigung Reinigung Pflege Marmor Naturstein reinigen pflegen putzen wischen sauber schleifen abschleifen sanieren

Leichtschleifen und mechanische Politur von Marmor

Leichtschleifen und mechanische Politur von Marmor

Ein Brückenschlag zwischen einer Reinigung, also dem Abtragen von Verschmutzungen, und dem klassischen Schleifen, also dem Abtragen von Materialstärke, ist der Leichtschliff.

Beim Leichtschleifen werden mit Korund, Silizium oder Diamant angereicherte Harze auf ein Reinigungspad aufgetragen, um so ein extrem flexibles, aber gleichzeitig abrasives Schleifmittel zu erhalten.

Durch das geringe Gewicht der genutzten Einscheibenmaschine in Verbindung mit dem flexiblen Schleifpad können so oberflächliche Aufbesserungen stattfinden, die anders niemals möglich wären.

Kratzer mit geringer Tiefe können vollständig entfernt werden, die Oberfläche erhält einen sehr charmanten, seidenmatten Glanz und selbst mechanische Polituren sind ohne Weiteres möglich.

Zu starker Einsatz von Schleifpads führt jedoch zum Ausspülen von weicheren Bestandteilen von Kalksteinen und ergo zur Bildung einer unschönen Orangenhaut.

Unsere Natursteinabteilung im Raum Nürnberg steht Ihnen stets bei Fragen zur Seite unter der 0911/ 350 666 70.

Marmor schleifen und Kalkstein schleifen kurz erklärt

Beim Schleifen von Marmor- und Kalksteinböden unterscheiden unsere Nürnberger Kollegen drei verschiedene Arten:

  • Der Reparaturschliff frischt die Optik der Kalkstein- Oberfläche auf. Kleine Kratzer können entfernt werden, aufliegende Verschmutzungen werden vollständig abgetragen und der Glanzgrad wird gleichmäßiger. Viele „Unterzähne“, einzelne zu tief liegende Ecken von Fliesenplatten, die bei der Verlegung nicht eben gesetzt wurden, verschlechtern leider das Ergebnis. Deshalb empfehlen wir beim ersten Schliff von solchen Belägen immer einen Planschliff.

  • Der Planschliff bringt sämtliche Fliesen eines Marmors auf eine Ebene. Unterzahnungen, selbst grobe Kratzer und Rauigkeiten werden vollständig entfernt. Am Ende des Schleifens entsteht eine optische Gesamtfläche, welche speziell in der Seidenglanz- und Hochglanzvariante als Ganzes wahrgenommen wird. Fugen bleiben erhalten. Sollte die Fuge in unterschiedlichen Höhen eingebracht worden sein, kann es passieren, dass tief liegende Fugen eine etwas dunklere Farbe als die obenliegenden Fugen, welche überschliffen wurden, aufzeigen.

  • Eine weitere Steigerung des Schleifens von Natursteinbelägen stellt der Fugenplanschliff dar. Dabei werden die Marmorfliesen samt der angrenzenden Fugen auf ein Niveau gebracht. Viel zu tief liegende Fugen werden vorab passend neu verfugt um den notwendigen Abtrag von Plattenmaterial zu reduzieren. Der Belag nimmt vollständig die Farbe des Natursteins an, optisch wirkt die Fläche wie ein Ganzes.

Das Schleifen erzeugt die gewünschte Geometrie, die oberflächliche Qualität der einzelnen Bodenfliesen zueinander. Höhere Glanzgrade, wie Seidenmatt, Seidenglanz oder sogar Hochglanz können beim Marmor polieren durch immer feiner werdende Schleifkörnungen und Politurgänge erzeugt werden.

 Marmor- und Kalkstein-Beläge schleifen in Nürnberg

FLOORTEC | Anwendungsfall Natursteinsanierung Natursteinboden Carrara Marmor Planschliff Kristallisation Politur

Kristallisieren von Marmor und Kalkstein

Kristallisation und chemische Politur von Marmor von Kalkstein

Nachdem durch das Schleifen der Boden eine gewisse Oberflächenform erhalten hat müssen sich Gedanken über den gewünschten Glanzgrad und auch den gewünschten Oberflächenschutz gemacht werden.

In der professionellen Bearbeitung von Natursteinbelägen unterscheiden wir im Groben vier verschiedene Glanzgrade: Matt, Seidenmatt, Seidenglanz und Hochglanz. Bei Einhaltung der notwendigen Rutschhemmgrade (die das sichere Übergehen von Natursteinbelägen ermöglichen; kurzum: wenn der Rutschhemmgrad zu gering ist, rutschen Sie auf Ihrem Boden immer aus) sind Glanzgrade bis etwa Seidenglanz durch reines Schleifen möglich.

Möchten Sie darüber hinaus einen höheren Glanzgrad erreichen oder aber einen relativ weichen Kalkstein an der Oberfläche etwas verhärten, dann ist das Kristallisieren genau das Richtige für Sie und Ihren Naturstein.

Durch das Kristallisieren wird das im Kalkstein vorhandene Calciumcarbonat (saurer Kalk) in der Reaktion mit einer Oxalsäure zu Calxiumoxalat, welches sich wie eine Glasplatte über die bestehende Fläche legt. Dadurch wird auch die natürliche Farbe des Natursteins angefeuert.

Bei Marmoren mit geringem Kalkanteil gibt es speziellere Kristallisationsmittel, das sei aber nur am Rande erwähnt.

Schutz und Imprägnierung von Marmor und Kalkstein

Perfekte Marmorbeläge verdienen einen perfekten Schutz. Je nachdem, wie und wo Sie Ihren Natursteinbelag nutzen und welche Erwartungen Sie an ihn richten, gibt es verschiedene Möglichkeiten ihn zu schützen.

Wir empfehlen als Marmorimprägnierung zuerst immer eine natürliche, atmungsaktive Variante, wie z.B. Steinseifen oder diffusionsoffene Silan-haltige Imprägnierungen mit Lotus-Effekt. Marmor hat deshalb zeitlose Eleganz, weil er Feuchtigkeit auf- und auch wieder abgeben kann. Die von uns eingesetzten Imprägnierungen ermöglichen dem Marmor genau das. So haben Sie auf lange Zeit Freude an Ihrem Marmorboden.

In manchen Situationen ist es jedoch ratsam auf etwas stärker schichtbildende Schutzvarianten, wie z.B. auf eine Marmor-Versiegelung zu setzen. Das ist z.B. der Fall, wenn in direkter Nähe mit heißten Fettspritzern zu rechnen ist. Steinsiegel bilden eine komplette aufliegende Schicht, ähnlich eines Lackes, durch den jede Form der Verschmutzung nicht mehr durchdringen kann.

Durch die große Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten sollte das Thema Marmor imprägnieren bereits vor dem Beginn der Marmorsanierung mit uns festgelegt werden.

Für eine tiefergehende Beratung rufen Sie bitte unser Nürnberger Büro unter 0911 / 350 66 70 an.

FLOORTEC | Grundreinigung Intensivreinigung Reinigung Pflege Jura Marmor Jurakalkstein Naturstein reinigen pflegen putzen wischen sauber schleifen imprägnieren sanieren Imprägnierung

Imprägnierung von Marmor in Nürnberg

Natursteinsanierung und Spachtelung von Marmor und Kalkstein allgemein

Spachtelung von Löchern und Lunkern auf Marmor und Kalkstein

Mit der Zeit können auf allen Natursteinbelägen Schäden entstehen. Entweder, weil nach einem Sturz ein Ausbruch entsteht, weil durch viel Wasser Wasserfraß oder durch Streusalz Salzfraß die Oberfläche auflöst.

Auch starke Verätzungen, tiefe Kratzer, nachträgliche Bohrungen und abgeplatzte Ränder und Kanten bedürfen einer sauberen Ergänzung.

Beim Spachteln solcher Schäden auf Marmor und auch Kalksteinen bedarf es einem guten Farbsehens, Tiefenempfinden und etwas Erfahrung. Gerade bei Weichgesteinen ist eine Reparatur solcher Schlagstellen absolut notwendig:

Verschmutzungen, Fette und Säuren können sich in den Löchern und Poren festsetzen und immer weiter am Marmor Schaden verursachen bis hin zur völligen Zerstörung. Die farbig abgestimmte Füllung sorgt so deshalb nicht nur für eine besser wischbare Oberfläche, sondern schützt den Stein als Ganzes.

Wir helfen Ihnen natürlich auch im kompletten Nürnberger Einzugsgebiet: 

Fürth, Schwabach, Wendelstein, Altdorf, Roth, Hilpoltstein, Neumarkt i.d. Oberpfalz, Amberg, Sulzbach-Rosenberg, Vilseck, Auerbach in der Oberpfalz, Grafenwöhr, Pegnitz, Erlangen, Forchheim, Eggolsheim, Bamberg, Hallstadt, Burgebrach, Geiselwind, Neustadt a.d. Aisch, Höchstadt a.d. Aisch, Bad Windsheim, Ansbach, Heilsbronn, Feuchtwangen, Gunzenhausen, Pleinfeld, Weißenburg, Treuchtlingen, Berching, Beilngries

Jetzt Termin vereinbaren!